Museen in München

Wer sich für Geschichte, Kunst oder Technik interessiert der sollte eines der über 70 Museen in München besuchen. Museen sind nicht nur bei Regenwetter ein beliebtes Ausflugsziel. Auch im Sommer kann man mit einer der vielen Ausstellungen oder Sonderausstellungen einen ganzen Tag verbringen. Um zum Beispiel alle Abteilungen des Deutschen Museum zu besuchen benötigt man mehrere Tage.

++ Deutsches Museum ++
Mit eine Fläche von 55000 qm ist das Deutsche Museum das größte naturwissenschaftliche Museum der Welt. Der offizielle Name lautet: Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaften und Technik. Aus den rund 50 Bereichen wie Naturwissenschaft, Energie, Verkehr, Neue Technologien, Kommunikation oder Musikinstrumente werden ungefähr 28.000 Objekte ausgestellt. Ein Teil davon wird im Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe und in der Flugwerft Schleißheim ausgestellt.

Öffnungszeiten: tägl. 9.00 – 17.00 Uhr
Museumsinsel 1, 80538 München, Telefon: 089 / 2179433

++ BMW-Museum ++
Ein weiteres sehr beliebtes und bedeutendes Museum ist das BMW-Museum dessen Architektur einer Futuristischen Silberschale ähnelt. Die eindrucksvolle Ausstellung führt Sie durch die spannende Geschichte technischer Pionierleistungen – von historischen BMW Sportwagen über legendäre Prototypen bis hin zu futuristischen Automobil- und Motorradstudien. Der Weg des Besuchers führt auch an aktuellen Themen, wie Alternativantriebe, Recycling und Kooperatives Verkehrsmanagement vorbei.

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag, Feiertag:10.00 – 18.00 Uhr
BMW-Museum München, Am Olympiapark 2, 80809 München

++ Bayerische Nationalmuseum ++
Das Bayerische Nationalmuseum, direkt am Englischen Garten, präsentiert Europäische Kunst und Kultur aus zwei Jahrtausenden. Gebründet wurde das Museum bereits im Jahr 1855 von König Maximilian II. Heute zählt es zu den großen kunst- und kulturhistorischen Museen in Europa. In einem abwechslungsreichen Rundgang kann der Besucher Werke aus den abendländischen Kunstepochen von der Spätantike bis zum Jugendstil bestaunen. Die Schausammlung bietet neben zahlreichen Meisterwerken der Skulptur und Malerei, kostbare Elfenbein- und Goldschmiedearbeiten, Bildteppiche, Möbel, Waffen und erlesenes Porzellan. Ein ganz besonderes Highlight ist die weltberühmte Krippensammlung welche aus mehr als 60 aufgebauten Weihnachtsszenen mit vielen Figuren, die zwischen 1700 und 1850 entstanden sind, besteht.

Öffnungszeiten: Di bis So 10 – 17 Uhr und Do 10 –    20 Uhr
Prinzregentenstraße 3, 80538 München, Telefon: 089 21124 ext. 01

++ Alte Pinakothek ++
Die alte Pinakothek in München ist eine der bedeutendsten und ältesten Gemälde-Galerien der Welt. Weit über 800 Meisterwerke europäischer Künstler sind in der Pinakothek zu finden. Die Werke lassen die Entwicklung der Malerei vom Mittelalter bis zum ausgehenden Rokoko lebendig werden.

Öffnungszeiten: Täglich außer Montag 10 bis 17 Uhr, Di bis 20 Uhr
Kontakt: Barer Straße 27 – 80333 München – Telefon: 089/23805-216

++ Ägyptisches Museum ++
Das Ägyptische Museum in München macht seinem Namen alle Ehre. Das Staatliche Museum präsentiert Ägyptische Kunst aus verschiedenen Epochen. Es ist weltweit das einzige Museum seiner Art, das sich auf die Kunst, und hier vor allem auf die Rundplastiken Altägyptens konzentriert.

Öffnungszeiten: Di 09:00 – 21:00 Uhr, Mi.-Fr. 09:00 – 17:00 Uhr, Sa.+So. 10:00 – 17:00 Uhr
Kontakt: Residenzstraße 1 – 80333 München – Telefon: 089 / 298546

++ Jagd- und Fischereimuseum ++
Direkt zwischen Stachus und Marienplatz befindet sich das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in München. Die Ausstellung präsentiert etliche präparierten Säugetiere, Vögel und Fische. Das Highlight ist ein Großdiorama mit über 500 Wildtieren – bis hin zum Irischen Riesenhirsch und einem Höhlenbären. Jagdwaffen aus vier Jahrhunderten geben Einblick in die Geschichte des Waidwerks.

Öffnungszeiten: täglich Mo – So von 9.30 Uhr bis 17 Uhr
Neuhauserstraße 2, 80331 München, Telefon: 089 / 22 05 22

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen