Stadt- und Hafenrundfahrt durch Hamburg

© ASSY - Pixabay.com - CC0 Public Domain

Was bietet sich mehr an als die Hansestadt an Elbe, Alster und Bille mit dem größten Hafen Deutschlands nicht nur zu Land sondern auch zu Wasser zu erleben? Bei der Kombination aus Stadt- und Hafenrundfahrt durch Hamburg kommt man an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei, erhält unterwegs von kompetenten Reiseführern interessante Informationen über die Stadt und ihre Highlights und kann dabei jederzeit spontan entscheiden, wo und wie lange man aussteigen möchte.

Empfehlenswert ist zum Beispiel ein Zwischenstopp am sogenannten View Point in der Hafen City, von dem aus man die einfahrenden Kreuzfahrtschiffe beobachten kann. Von dort aus ist es auch nur ein kurzer Spaziergang bis in die historische Speicherstadt. Nach einer Stunde ist es möglich die Stadtrundfahrt bis zu dem nächsten Ort, der den Mitfahrern einen Ausstieg wert erscheint, fortzusetzen.

© CollageArts - Pixabay.com
© CollageArts – Pixabay.com

Der Halt an den Landungsbrücken ermöglicht beispielsweise einen Besuch des Hamburger Hard Rock Cafés. Außerdem legen hier die Boote für die Schifffahrt durch den Hamburger Hafen ab. Selbst bei schlechtem Wetter ist es auf den Schiffen dank Heizung und Dach sehr gemütlich und auch kalte und heiße Getränke sowie Snacks werden dort ausgeschenkt.

Die Haltestelle in der südlichen Neustadt führt zur St. Michaelis Kirche. Vom liebevoll genannten „Michel“ aus können Besucher einen fabelhaften Blick über Hamburg genießen. Wer am Rathaus aussteigt, der kann anschließend über das elegante Einkaufsboulevard am Jungfernstieg schlendern. Das Shopping-Mekka ist direkt an der Binnenalster gelegen und verleitet deshalb viele Touristen zu einem Ausflug im Grünen an der Alster entlang.

Mit dem Eintreten der Dunkelheit lohnt sich ein Gang über die berühmt-berüchtigte Reeperbahn bis zur Großen Freiheit, einer Seitenstraße der Reeperbahn mit vielen Nachtclubs und Diskotheken. Hier kann man in die Clubs einkehren, in denen die Beatles ihre ersten Erfolge feierten. Der Beatles-Platz soll an den Start der weltberühmten Band in der Hansestadt erinnern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen